Archiv für März 2019

Studie: Stresshormone fördern Krebsmetastasen

Wie in der Zeitschrift nature zu lesen war, konnten Forscher den Zusammenhang zwischen einem erhöhten Stresshormonspiegel und einer beschleunigten Brustkrebsmetastasierung belegen. [Quelle: nature] In der Onkologie werden standardmäßig kortisonähnliche Präparate wie Dexamethason eingesetzt, um Nebenwirkungen der Chemotherapie wie etwa Übelkeit zu lindern. Diese Medikamente wirken wie das körpereigene Stresshormon Cortisol und dürften gemäß der aktuellen…
Weiterlesen »